Stellenangebote

Werden Sie Teil unseres Teams

Tagesklinik

Unsere Tagesklinik hat einen neuen Standort – Sie finden sie nun unter folgender Anschrift: Herzog-Heinrich-Straße 22, 80336 München

Das Behandlungskonzept der Tagesklinik wurde aufgrund der Coronapandemie grundlegend überarbeitet und neu gestaltet. Dabei orientierten wir uns an einem ausgereiften Hygienekonzept und entwickelten einen Therapieplan, der auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten eingeht und dementsprechend abgestimmt werden kann. Neben den einzeltherapeutischen Angeboten arbeiten wir ausschließlich mit Kleingruppen in Räumen, in denen die Abstandsregeln und sämtliche Hygienestandards eingehalten werden können. Um unsere strengen Standards umsetzen zu können, sind wir vorübergehend gezwungen, die Anzahl unserer Tagesklinikplätze von 20 auf 17 zu reduzieren. Möglicherweise entstehen durch diese Maßnahme Wartezeiten. Wir bitten dies zu entschuldigen und bemühen uns, Ihnen oder Ihren Angehörigen schnellstmöglich einen Platz in unserer Tagesklinik anbieten zu können.

In unserer Tagesklinik behandeln wir Menschen mit Gedächtnisstörungen und Demenzerkrankungen, bei denen eine medizinische Indikation für eine teilstationäre Behandlung besteht (z.B. bei zusätzlichen depressiven Symptomen, Ängsten, Veränderungen im Verhalten, akuten Krisen). Unser Therapiekonzept bietet eine wirksame Alternative zu einer vollstationären Krankenhausbehandlung oder verkürzt diese. Die engmaschige Einbeziehung der Angehörigen und des sozialen Umfelds ist uns ein wichtiges Anliegen und essentiell für die Nachhaltigkeit des Therapieerfolgs. Auf Grundlage einer leitlinienorientierten Diagnostik und Behandlung sind wir um einen ganzheitlichen Behandlungsansatz bei dem die Bedürfnisse des einzelnen Patienten im Mittelpunkt stehen, bemüht.

Für die individuelle Therapie unserer Patienten stehen neben der sorgfältig abgestimmten medikamentösen Behandlung besonders die nichtmedikamentösen Therapieverfahren im Vordergrund.

Je nach Behandlungsindikation und individuellem Bedürfnis bieten wir:

  • Musiktherapie
  • Ergotherapie
  • Kunst- und Gestaltungstherapie
  • Bewegungstherapie
  • Lichttherapie
  • Tanztherapie
  • Psychotherapie
  • Tiergestützte Therapie
  • Therapeutische Pflege

Durch unseren individuellen Therapieplan möchten wir die Lebensqualität unserer Patienten verbessern, indem Alltagsfähigkeiten trainiert, Ressourcen aktiviert und die Kognition stimuliert wird. Um die bestmöglichsten Erfolge zu erzielen und Frustrationen zu vermeiden, werden unsere Patienten in der Einzeltherapie, in der Kleinstgruppe und in den Kleingruppen entsprechend ihrer Bedürfnisse und Fähigkeiten gefördert. Unser sehr hoher Personalschlüssel ermöglicht diese intensive Betreuung sowie die Anpassung der Gruppengröße an das Funktionsniveau der Patienten. Am Beispiel der Gruppe zur kognitiven Stimulation bedeutet dies, dass auf homogene Gruppen hinsichtlich der kognitiven Fähigkeiten geachtet wird. Die Patienten werden unter Berücksichtigung des Ausmaßes der kognitiven Beeinträchtigung in die jeweilig passende Gruppe eingeteilt und erhalten so die beste Förderung. Die Gruppe kann somit an das kognitive Niveau der Patienten, auch während des Aufenthaltes, angepasst werden und ist daher für die meisten Patienten geeignet.

Nach einem Vorgespräch kann die Aufnahme geplant werden. Ihr Haus- oder Facharzt stellt Ihnen hierzu eine Verordnung für Krankenhausbehandlung aus. Die Behandlung findet von Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 17:00 Uhr und am Freitag von 08:30 bis 16:00 Uhr statt und dauert meist ca. vier bis sechs Wochen. Die Behandlungs- und Fahrtkosten (Beförderung durch einen speziellen Fahrdienst) werden in der Regel von gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Nachts und am Wochenende sind die Patienten zu Hause. Im Rahmen des Entlassmanagements nach §39 SGB V unterstützen wir Sie bei der Organisation von Hilfen oder bei der Planung eines Versorgungskonzepts.